Das Abschlachten geht weiter

Laut neuesten Nachrichten haben die Japaner im australischen Walfangschutzgebiet erneut Wale getötet ( http://afp.google.com/article/ALeqM5hId4peD9U9w5r6Pti_yYTWZZ8UUw ). Somit scheint klar zu sein, dass die Beobachtung durch das australische Zollschiff nichts einbringt. Die Mannschaft der Sea Shepherd kann es kaum erwarten zurückzukehren um dem Walfang für diese Saison ein Ende zu setzen. Das Treiben der Japaner ist illegal aber es schreitet keiner ein. Wenn ein Bankraub stattfindet macht die Polizei auch nicht nur einfach Photos und lässt den Straftäter laufen. Es ist enttäuschend wenn man bedenkt dass auch diese Jahr wieder hunderte von Walen sterben müssen, nur weil keiner eingreift. Ich hoffe die Mannschaft auf der Steve Irwin wird schnell wieder auf ihrem Weg zurück zu den japanischen Walfangflotten sein um diesem sinnlosen Abschlachten im Namen der “Wissenschaft” ein Ende zu setzen.

Liebe Grüsse

Thomas

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.