Sea Shepherd Kapitän Paul Watson überlebt Mordversuch in der Antarktis

Original: http://www.seashepherd.org/news/media_080307_2.html

Sea Shepherd Kapitän Paul Watson überlebt Mordversuch in der Antarktis

Heute um 03:45 Uhr AEST wurde in der australischen ausschließlichen Handelszone der Antarktis ein Anschlag auf das Leben Paul Watsons, des Kapitäns des Sea Shepherd Schiffes Steve Irwin, verübt. 

Eine einzige Kugel war auf Pauls Brust abgefeuert worden von jemandem, der ein Scharfschützenexperte gewesen sein muss. Diese blieb in der kugelsicheren Weste stecken und schlug zudem ein Metallabzeichen ein, das er unter der Weste trug. Glücklicherweise konnte dies die Kugel davon abhalten, in das Fleisch einzudringen.

Der Schiffsarzt betonte ausdrücklich, dass ohne Schutz der Schuss tödlich gewesen wäre.

Zu dem Zeitpunkt, als der Schuss abgegeben wurde, bewegte sich das japanische Walfangschiff Nisshin Maru parallel zur Steve Irwin in stürmischer See. Der hohe Grad an schwankender Bewegung weist darauf hin, dass der Schuss von einem Experten abgefeuert worden sein muss.

Die Steve Irwin setzt die Verfolgung der Nisshin Maru nach Westen fort, nachdem diese ihren Nordwärts-Kurs geändert hat.

Wir haben die mündliche Bestätigung erhalten, dass der australischen Botschaft von den Japanern angekündigt wurde, ein Crewmitglied an Bord der Nisshin Maru würde „Warn”schüsse abgeben. Zusätzlich zu dem Bleikugel – Steckschuss in Kapitän Watsons kugelsichere Weste wurden außerdem bis zu sieben Blendgranaten von den bewaffneten Offizieren der japanischen Küstenwache geschleudert, die zwei weitere Crewmitglieder der Steve Irwin verletzten.

Kapitän Watson ist nun in guter Verfassung und es werden keine Wale im Namen falscher wissenschaftlicher Forschung von diesen illegalen Wilderern abgeschlachtet.

Es wurde keine Warnung ausgesprochen, dass eine Kugel abgeschossen werden würde.

Video und weiteres Bildmaterial steht nun in unserer Migaloo section. zur Verfügung.

Die Fragen, die nun gestellt werden müssen, sind, wer hat diesen Schuss abgegeben und wer erteilte die Erlaubnis dafür?

Bericht von Peter Brown, 1st Officer an Bord der Steve Irwin

Übersetzung nach bestem Wissen und Gewissen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.