Hakkasan wirft Haifischflossensuppe von der Karte

Original: http://www.seashepherd.org/news/media_080630_1.html

30.06.2008

Hakkasan wirft Haifischflossensuppe von der Karte

Seit Januar 2008 arbeiten die Sea Shepherd Conservation Society und Bite-Back daran, dass Haifischflossensuppe von der Karte von Hakkasan, einem der Top 20 Restaurants auf der Welt, genommen wird.

Hakkasan hat Haifischflossensuppe seit 2001 verkauft.

Diese Woche hat Hakkasan offiziell Haifischflossen von ihrer Karte entfernt, nachdem die Realität erkannt wurde, dass Haie ,wegen des Marktes für Haifischflossensuppe, ihrer Ausrottung gegenüberstehen.

Bite-Back und Sea Shepherd haben seit anfang des Jahres Hakkasan versucht zu beeinflussen.

Der Kampagnendirektor bei Bite-Back, Graham Buckingham sagte “Dieser Sieg für die Meere sendet eine entschlossene und unmissverständliche Nachricht an die Welt der Restaurants … verkauft Haifischflossensuppe und seid verdammt. Der einzige Grund, warum Haipopulationen ihrer Ausrottung entgegensehen, ist die Nachfrage des Handels und der Konsumenten. Entfernt diese Nachfrage und der Handel mit Haifischprodukten wird kollabieren.”

Verstärkt durch die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd hat Bite-Back seine Ambitionen ausgeweitet, Grossbritannien von der Ausrottung der Haie loszusprechen, indem sie alle Händler mit Haiprodukten anregen dieses zu beenden.

“Wenn die UK Händler Bite-Backs Programm zum beenden des Handels mit Haiprodukten folgen, haben wir eine Vorlage für Veränderungen, die für die gesamte entwickelte Welt übernommen werden kann” sagte Graham.

Um ein Ende des Handels zu beschleunigen. arbeiten Bite-Back’s Kampagnen daran toten Hai zu entwerten. Biteback und Sea Shepherd nehmen jedes Unternehmen, das vom Verkauf von Kiefer, Knorpel, Flossen, Zähnen, Fleisch und Lebertran profitiert, ins Visier und fördern diese aufzuhören. Bite-Back und Seah Shepherd planen eine weitere friedvolle Demonstration in Chinatown am Samstag, den 26. Juli.

Ebenfalls in Schusslinie ist Holland & Barret für den fortgeführten Verkauf von Hai Knorpelkapseln und dem Unwillen damit aufzuhören. Bereits mehr als 1000 Bite-Back Anhänger haben der Gesundheitshandelskette eine E-Mail geschrieben, welches der Gruppe keine andere Alternative übrig lässt, als vor den betreffenden Geschäften landesweit friedliche Proteste zu veranstalten.

8 Hanway Place, W1
Tube: Tottenham Court Road
London
England
Tel: 44 207 927 7000

Übersetzung nach bestem Wissen und Gewissen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.