Färöer-Inseln: Walfangstopp wegen kontaminiertem Walfleisch

Gefunden unter: http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=081129008

Dort steht unter anderem zu lesen:

Seit Jahren kämpfen Umweltschützer für einen Fangstopp der friedlichen Meeressäuger. Nun hat die Regierung der Färöer Inseln http://www.tinganes.fo im Nordatlantik dazu aufgerufen, ab sofort keine Pilotwale mehr zu jagen. Hintergrund der Geschichte: Die höchsten Beamten des Gesundheitsministeriums haben in selbst durchgeführten Untersuchungen hohe Konzentrationen von Giftstoffen gefunden, berichtet die Online-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins New Scientist.

Es bleibt zu hoffen, dass es auch die Walschlächter endlich kapieren.

Originaltext von New Scientist: New Scientist (Englisch)

Einen schönen Kommentar dazu hat Michael vom Deepwaveblog bei sich noch dazugeschrieben. Nachzulesen unter: deepwave.blog.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.