Holzarbeiter in Eden

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/editorial-081229-1.html

Montag, 29. Dezember 2008
Gastkommentar von Peter Hall

Vorwort

Ich bin der Verwalter von 3 Milliarden $ Spareinlagen und Investments. Ich bin verantwortlich für die Betreuung und das Wachstum dieses Kapitals und ich muss versuchen, nicht nur die kurzfristigen, sondern auch alle eventuell zukünftigen Faktoren zu begreifen, die Einfluss haben könnten.

Ich sehe eine Welt mit zwei Gesichtern- eines erfüllt mit glücklichem Beifall für eine gute Party, das andere böse und erschreckend. Die ökonomische Welt, die Welt der Menschheit, durchleidet einen gewaltigen Boom, seitdem das industrialisierte System des Kapitalismus sich von Europa, Nordamerika und Nord-Ostasien auf den Rest der Welt ausdehnt. Aber die physische Welt, die Umwelt in der wir Leben, ist in einer Krise, vielfach gesehen in großen Verlusten der Artenvielfalt und Klimawandel.

Dieser Aufsatz ist der Versuch, dieses Puzzle, diesen Konflikt der zwei Welten und ihren Einfluss auf die Zukunft, zusammenzusetzen. Ich habe es auch als unmöglich empfunden, der Versuchung zu widerstehen, einige Lösungen für diese Probleme, die ich sehe, vorzuschlagen.

Ich habe keine Fußnoten angeboten, um Fakten zu untermauern- dies ist keine Akademische Arbeit, nur Reflexionen eines Teilnehmers an dem Drama. Ich habe keine Akademischen und Wissenschaftlichen Qualifikationen, die Idealerweise für so eine wichtige Angelegenheit nötig wären, aber in meiner Position habe ich die Verantwortung, ein großes Interesse und, wie sie, einen persönlichen Einsatz, in ihrer Fortführung.

Der ganze Artikel ist in englischer Sprache hier zu finden:
Peter Hall – Lumberjacks in Eden

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.