Einsame Wale verlieren den Willen zu Leben

Nach Meldungen des französischen Wissenschaflters Yves Paccalet sind die Wale noch bedrohter als ohnehin schon angenommen. Nach neuesten Erkenntnissen leiden viele Wale mittlerweile an so starkem seelischen Schmerz durch die Verluste in der Verwandschaft und engem sozialem Umfeld, dass sie zum Teil bereits die Fortpflanzung einstellen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen werden die Wale in den nächsten Jahrzehnten aussterben.

Es ist nicht alleine das Problem des Walfangs, auch weitere Faktoren wie Beifang, Plastikmüll und Kollisionen mit Schiffen stellen eine nicht zu unterschätzende Gefahr für unsere Wale dar.

Totes Muttertier mit ihrem Kalb

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.