Ian Campbell ruft zum Boykott der japanischen Bewerbung zur Austragung der Olympischen Spiele 2016 auf.

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/news-090715-1.html
migaloothomas2Mittwoch, 15. Juli 2009

Ian Campbell ruft zum Boykott der japanischen Bewerbung zur Austragung der Olympischen Spiele 2016 auf.

Der ehemalige australische Senator und Umweltminister Ian Campbell ruft zu einem Boykott auf Tokios Bewerbung zur Austragung der olympischen Sommerspiele 2016, als Protest auf das jährliche Abschlachten von 23.000 Delphinen in Japan auf.

Ian Campbell ist nun ein Berater der Sea Shepherd Conservation Society.
——————————————————————————————

Aus der Melbourne Age

Ex-Minister: Boykott der Japanischen Olympiabewerbung

15. Juli 2009 – Der frühere Bundesumweltminister Ian Campbell möchte, dass die Bewerbung Tokios auf die Austragung der olympischen Spiele 2016 aus Protest gegen das alljährliche Abschlachten Japans von 23.000 Delphinen boykottiert wird.

Japan zu erlauben, die Sommerspiele nur 300 nautische Meilen von Taiji, dem japanischen Hafen wo das Abschlachten stattfindet, auszutragen wäre eine „Travestie”, sagte Mr. Campbell.

„Japan versucht seine Bewerbung für die 2016 olympischen Sommerspiele als `Grüne Olympiade´ zu verkaufen, während kurz über die Bucht eines der größten Akte von Vandalismus gegen die Natur auf unserem Planeten stattfindet und das Wasser rot färbt” sagte er am Mittwoch.

Das Delphinmorden findet jeden September hauptsächlich vor Taiji an Japans Südküste statt.

Mr. Campbell war von 2004 bis 2007 Umweltminister in der Howard Regierung und trat dem internationalen Beratergremium der Sea Shepherd Conservation Society im Januar 2008 bei.

Ein Anti-Walfang Aktivist, er widersprach Japans Behauptungen, dass ihr Walfang wissenschaftlich sei, nannte sie ´krank´ und ´absurd´ in einem ABC Interview 2005.

Das Taiji Delphinschlachten wurde von der Oceanic Preservation Society für einen Dokumentarfilm, genannt „The Cove” gefilmt und wird in Australien am 20. August erscheinen.

Rio de Janeiro, Madrid und Chicago haben ebenfalls Bewerbungen zum Austragen der 2016 Olympiade eingereicht. Eine Entscheidung wird beim Treffen des Internationalen Olympischen Komitees in Kopenhagen am 2. Oktober diesen Jahres gefällt.

——————————————————————————————
Die Sea Shepherd Conservation Society hat als erster dieses grausame Abschlachten der Delphine 2003 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht als Bilder und Videos des Massakers auf den Titelseiten der Zeitungen und in den Abendnachrichten rund um den Globus zu sehen waren. Das war im gleichen Jahr als Allison Lance und Alex Cornelissen für drei Wochen inhaftiert wurden, weil sie die Leben von 15 Delphinen und Pilotwalen gerettet haben indem sie die Netze in der Bucht von Taiji zerschnitten.

news_090715_1_dragging_aboard_dolphinSeitdem arbeitet die Sea Shepherd Conservation Society mit Surfers for Cetaceans (Surfer für Wale) und der Oceanic Preservation Society zusammen um das jährliche Abschlachten von 23.000 Delphinen durch japanische Fischer zu beenden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sea Shepherd News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.