Save the Sharks

Gefunden im Deepwave Blog:

SAVE THE SHARKS!
Eine Ausstellung zur Rettung der Meere

15.08.2009 – 19.09.2009

Haie leben seit 450 Millionen Jahren auf dem Planeten Erde, sie existierten schon, als die Dinosaurier noch über die Erde spazierten. Doch jetzt könnte der Mensch ihre Ende sein. Die Galerie FB69 von Kolja Steinrötter zeigt unter dem Titel „Save the Sharks!“ eine Ausstellung zur Rettung der Meere. 25 Künstler zeigen jeweils eine Arbeit zum Thema Haie. Bis zu 50 Prozent der Erlöse werden für den Schutz der Haie (an Seashepherd.org) gespendet.

Der Mensch hat es in kurzer Zeit geschafft, rund 90 Prozent der Haipopulation zu vernichten, als Beifang, für Haifischflossen oder einfach weil der Hai immer noch als gefährliches Raubtier gilt.

» Die Ausstellung wird am kommenden Samstag (15. August) um 12. 30 Uhr in der Hüfferstraße 18 eröffnet. Am 20. August wird der Film „Sharkwater“ (2007) gezeigt. Die Ausstellung wird bis zum 19. September zu sehen sein.

http://www.fb69.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Save the Sharks

  1. Peter sagt:

    Mal was anderes: Schweinegrippe-Impfstoff wird aus erkrankten Affennieren hergestellt

    Wie Krank ist das denn?

    http://info.kopp-verlag.de/news/verschwiegen-schweinegrippe-impfstoff-wird-aus-erkrankten-affennieren-hergestellt.html

  2. ThomasBuiter sagt:

    Das ist mehr als nur krank. Die tun fast so, als wäre die Schweinegrippe gefährlich wie die Pest oder Vogelgrippe. Könnte der Impfstoff nicht dann besser oder genausogut aus den Nieren, der an Schweinegrippe gestorbenen Homo Sapiens gewonnen werden? Affe bleibt Affe…..

    Am Besten dann noch wie in Griechenland, wo die Leute gezwungen werden sollen, geimpft zu werden. Ich werde mich jedenfalls auch bei Zwangsmassnahmen nicht impfen lassen.