Werdet Aktiv : Fordert die Freilassung von Walhai Sammy

migaloosvenOriginal: http://www.seashepherd.org/news-and-media/news-090708-1.html

Mittwoch, 08 Juli 2009
Werdet Aktiv : Fordert die Freilassung von Walhai Sammy

news_090708_1_Whale_Shark_-_Galapagos_-_Phillip_CollaSeit Monaten hält das Atlantis Resort in Dubai einen Walhai in Gefangenschaft, welcher den Einwohnern schmeichelnd als “Sammy” bekannt ist.Das Hotel verkündete Sammy als die Star-Attraktion seines Aquariums während der grossen Eröffnung im letzten Herbst.

Seitdem haben unzählige Tierschützer und aufgebrachte Bürger die lokale Presse Dubais, wie auch das Hotel aufgefordert den Walhai frei zu lassen.Das Aquarium, das behauptet den Hai “gerettet” zu haben und ihn nur aus Gründen der “medizinischen Beobachtung” zu halten, zeigt aber keinerlei Bemühungen das Tier zu rehabilitieren.

Sea Shepherd hat zusätzliche Nachrichten erhalten, die verlauten das das Hotel beabsichtigt das Aquarium als eine besondere Tauchattraktion zu nutzen, bei der Besucher gegen Bezahlung im Becken des Walhais tauchen können.

Sea Shepherd ist sehr besorgt um die Sicherheit dieses Walhais und fordert die sofortige Freilassung in den Ozean.Der Moment wäre perfekt, denn Taucher berichteten in den jüngsten Wochen über mehrere Walhai-Sichtungen vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate und des Omans.Die Tiere halten sich dort aufgrund ihres Wanderverhaltens auf.

Walhaie können in Freiheit eine Länge von bis zu 15 Meter erreichen, bis zu 980 Meter tief tauchen, und wandern jedes Jahr tausende von Kilometern durch offene Gewässer.

Die Tiere sind akut vom Aussterben bedroht und sterben für gewöhnlich in Gefangenschaft. Mehrere Walhaie sind in den vergangenen Jahren im Georgia Aquarium ( Atlanta) verendet, was Zweifel an den Versuchen aufkommen lässt, die Tiere in Gefangenschaft halten zu können und unterstreicht, dass diese Spezies in Freiheit vor Umweltzerstörung und der Haiflossen-Industrie geschützt werden muss.

Sea Shepherd wurde unlängst erfreut durch die Entscheidung des Sentosa World Resort, nicht weiter an der geplanten Haltung und zurschaustellung von Walhaien in Singapur festzuhalten, als Reaktion auf die wachsenden Proteste internationaler Naturschutzorganisationen und fast 9000 Unterschriften einer Online- Petition.

Sea Shepherd ermutigt das Atlantis dem guten Beispiel des Sentosa zu folgen.

Helft noch heute Walhai Sammy indem Sie an das Atlantis The Palm in Dubai schreiben und fordern, das dieses grossartige und ökologisch wichtige Tier freigelassen wird.

Für allgemeine Anfragen und natürlich Protestschreiben

info@atlantisthepalm.com

+971 4 426 0000

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sea Shepherd News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Werdet Aktiv : Fordert die Freilassung von Walhai Sammy

  1. ThomasBuiter sagt:

    Auch wenn der Aufruf etwas älter ist, hat er immer noch Bestand.