Sea Shepherd enthüllt die Ady Gil

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/news-091020-1.html
migaloothomas2
Dienstag der 20. Oktober 2009

Sea Shepherd enthüllt die Ady Gil

Sea Shepherd benennt die Earthrace zu Ehren des Gönners um

news_091020_1_1_Sea_Shepherd_unveils_the_Ady_GilLos Angeles,CA – Bei einer Fundraising-Veranstaltung am Samstag den 17. Oktober 2009 hat die Sea Shepherd Conservation Society ihr neustes Schiff zur Verteidigung der Ozeane enthüllt: Die Ady Gil. Das Schiff, das vorher als Earthrace bekannt war, ist ein schneller, futuristisch aussehender Trimaran, der kürzlich den Weltrekord für Weltumrundung neu gesetzt hat. Das Umbenennen spiegelt den Gönner des Schiffes wieder, Ady Gil, der uns half, damit wir das Schiff bekamen.

Sea Shepherd bereitet sich gegenwärtig auf seine 6. Wal-Verteidigungskampagne Operation Waltzing Matilda vor. Die Kampagne wird im frühen Dezember von Australien aus mit dem Sea Shepherd Flaggschiff Steve Irwin starten, dass auf seinem Weg ins Südpolarmeer Walschutzgebiet von der neuen Ady Gil begleitet wird. Zusammen werden die Schiffe und die Crew von Ehrenamtlichen gegen den illegalen japanischen Walfang in der Antarktis einschreiten.

Durch die hohe Geschwindigkeit von bis zu 50 Knoten beabsichtigt Paul Watson (Gründer und Präsident von Sea Shepherd) die Ady Gil dafür einzusetzen die Harpunenschiffe abzufangen und zu blockieren, damit sie nicht illegal Wale abschlachten können.

Kapitän Watson sagte „Wir sind sehr aufgeregt, dass die Ady Gil sich der Steve Irwin in der Antarktis diese Kampagne anschließt. Mit diesen beiden Schiffen werden wir den ehrgeizigsten und aggressivsten Einsatz zeigen, den es bisher gab um das Abschlachten der Wale im Südpolarmeer zu verhindern.“

Chuck Swift, der Stellvertretender Leiter von Schiffsoperationen sagte dazu „Die Ady Gil gibt uns die Geschwindigkeit die nötig ist um die japanischen Walfangflotte einzuholen und bei ihnen zu bleiben. Wir sind sehr optimistisch, dass wir mit diesen beiden Schiffen und ein paar anderen Überraschungen wir den Walfang im antarktischen Walschutzgebiet beenden können.“

news_091020_1_2_Sea_Shepherd_unveils_the_Ady_Gil

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sea Shepherd News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf Sea Shepherd enthüllt die Ady Gil

  1. Dirk sagt:

    WOW..die ADY GIL ist absolut der Hammer und kann „uns“ im Dezember mit Sicherheit weiterhelfen!

    Wer mal ein Blick in das „Schiffchen“ werfen möchte

    http://www.youtube.com/watch?v=7toURAw5CXY

    Und so sieht das Prachtstück nun “optimiert” aus.. ;o)

    http://www.youtube.com/user/wooldand#p/a

    Viele Grüße

    Dirk

  2. excalibur sagt:

    Na endlich das Schwert was wir brauchen um das abschlachten zu beenden :-))))))))

    Macht die F……er fertig von ganzem Herzen viel erfolg und kommt gesund wieder.

  3. iq sagt:

    ihr ökofritzen seit total schwul – die ady gil hat in den letzten wochen japanische forschungsschiffe angegriffen (welche den walbestand analysieren) … tolle aktion die japsen glauben dann eben weiter, dass es genug wal gibt wennse bei ihren forschungen gestört werden…lol

    wahrscheinlich fetzt dieses schiff mit seinen 50 knoten supermotor auch ein fettes loch in die ozonschicht – und was sagt ihr ökoschwulies dazu?

    also ich werd weiterhin walfleisch aus norwegen essen – weil es solche arschlöcher wie euch gibt die einen “anti walfang blog” machen – total schwul

  4. madison sagt:

    na da hat wohl einer zu Weihnachten nicht das bekommen, was er sich doch so sehr gewünscht hat. Die Nanny wirds schon noch raustherapieren. Wär er auf seiner Stillen Treppe geblieben hätte er uns sein Geheule erspart. Sonst keinen Kommentar weiter zu iq von mir.

  5. ThomasBuiter sagt:

    Ich meine mich zu erinnern, dass Menschen die wiederholt andere als Schwul bezeichnen nur ihre eigene latente Homosexualität verschleiern wollen. Der “Supermotor” ist ein äussert sparsamer Motor der es ermöglicht hat mit einer Tankfüllung die Erde zu umrunden.

    Immerhin tust Du den Kindern was gutes wenn Du denen das Walfleisch wegisst, da diese dann nicht an den Folgen der Quecksilbervergiftung zu leiden haben.

    Was mich interessieren würde, wären Berichte über die Angriffe der Ady Gil der letzten Wochen, da die Ady Gil bis vor ein paar Tagen noch im Hafen lag.

    Evtl. hats ja Deinem Ego gut getan einmal Dein Hirn zu befreien, wer weiss obs bei fortwährendem Walfleischkonsum in einigen Jahren noch möglich sein wird.

    Liebe Grüsse

    Thomas

  6. Lutra sagt:

    Bei deinem Benutzernamen “IQ” hast du den Zusatz “3″ vergessen. Dürfte bei deinem geistigen Tief-Flieger-Kommentar in etwa zutreffen! Sehr amüsant! Bitte mehr davon! :-)))

  7. Sebastian sagt:

    @madison

    er hatte sich so sehr endlich mal ein paar eier gewünscht – sind aber wohl doch nur wieder minderwertigkeitskomplexe und n paar schläge mit dem gürtel von daddy geworden. maybe next year son.

    ich schenk ihm ne portion mitleid zu weihnachten. das hat er mehr als nötig.

  8. excalibur sagt:

    HALLO LUTRA Meinst du , mit nem IQ von 3 kommst du aus ich würde den von MISTER ICH WEISS ALLES von – 3000 benennen. gibt es da eigendlich ne untergrenze ???
    Und ob bei so ner holen frucht ne NANNY noch was machen kann sehr fraglich.

    Gott lass Hirn regnen Klatsch daneben.

  9. excalibur sagt:

    EY IQ ich kenn da en paar Jungs die sich über enge Rosetten wie dich freuen würden ;-)

    Geb mir mal deine Adresse PUSSY

  10. Nico sagt:

    Wie bitter dieser \”Ich esse weiterhin Walfleisch\” Kommentar doch ist.
    Ich würde diese Peson gern mal fragen mit welchem Recht er Walfleisch isst, etwa weil der Mensch Harpunen erfunden hat? Man muss darauf achten das man die Erde nicht nochmehr schädigt, indem man reihenweise Tierarten ausrottet, unteranderem Wale! Dabei ist die ehrenamtliche Arbeit der Sea Shepherd Leute das beste Beispiel, da diese Leute ihr Leben riskieren um Walen das Leben zu schenken. Also überleg dir doch bitte nochmal, wie dumm (und außerdem total falsch) das doch ist, was du da geschrieben hast!
    Ich hasssssse solche Leute!;)

  11. Hans sagt:

    Schade ist die Ady Gil nicht abgesoffen samt den Ökofuzis.
    Und vom Diktator Paul Watson halte ich gar nichts. Das ist einfach nur eine feige Sau wie er seine Leute “opfert” und dann auf Anführer macht.

    An alle Klimafuzis und Gutmenschen
    Ertränkt euch im Meer, dann findest ihr als Fischfutter Verwendung. Das bekämpft die Überbevölkerung, ihr stösst kein CO2 mehr aus, es braucht weniger Nahrung, wass wiederum den CO2 Ausstoss verringert, etc.
    Also geht doch mit gutem Beispiel voran…

  12. Carper sagt:

    “Wer auch imer das letzte Blut vergossen hat,
    dessn Blut soll vergossen werden,
    Und sein Richter wird vor Gott Vergebung finden.”
    Der blutige Pfad Gottes

    Nur weiter so Jungs,
    denn am Ende wird das Gute über das Böse siegen.

    Die wahren Helden sind die,
    die ihren Arsch hoch bekommen und etwas unternehmen!!

    Greetz

  13. Kl. sagt:

    Dieser Hans, was ist denn das für ein Schwachkopf?
    Abgesehen vom dümmlichen Inhalt seiner Nachricht lässt auch die armselige Rechtschreibung Hans` Geisteskraft erkennen. Wobei mich hier wirklich wundert, wie ein solcher Depp sich in ein Forum verirrt, in dem ein Thema von einiger Bedeutung diskutiert werden.
    Für Hans zur Kenntnis: Hättest Du Dich mal schlau gemacht bzgl. Paul Watson wüßtest Du, daß er keineswegs “seine Leute opfert und auf Anführer macht”.
    Auf den Mann wurde schon geschossen und letztlich trägt er die Verantwortung für alles, was auf hoher See mit Schiff und Mannschaft geschieht.
    Also, Hansemann, halt` einfach die Schnauze, lerne Denken und im Anschluß Schreiben!
    Gruß
    Kl.