Sea Shepherd verbessert Funkverbindung auf Galapagos

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/news-091116-1.html

migaloomad1son

Sea Shepherd verbessert Funkverbindung auf Galapagos

Nach mehreren Monaten der Installation von Funksignalrepeatern und Programmierung und Anpassung der Funkanlage hat Sea Shepherd Galapagos offiziell eine große Menge von Funkausrüstung an die nationale Polizei in Galapagos übergeben. Diese Spende von 110 mobile Funkgeräten, Repeater-Stationen, Fahrzeugfunkgeräten und die angrenzende Infrastruktur wird weitgehend ausreichen, um die gesamte Polizei auf den Galapagos zu unterstützen. Wir freuen uns, dass nun eine gute Kommunikation auf jeder Insel, sowie Mitteilungen der Inseln untereinander möglich sind. Wir hoffen, dass diese Funkanlagen die Sicherheit der Polizeibeamte und der Polizei verbessern und weiterhin bei ihrer wichtigen Arbeit helfen wird;dem Schutz der Menschen und der Umwelt der Galapagos-Inseln. Die Verbesserung der Kommunikation wird bei allen anderen Sea Shepherd Projekte nützliche Hilfe leisten und dient der Verstärkung der bestehenden Strafverfolgungsbehörden auf den Galapagos. Mit der fortschreitenden Zerstörung dieses wunderbaren und einzigartigen Ort, haben wir immer gegenüber den kriminellen Elemente einen Schritt voraus ,die nur in einen Gewinn aus der natürlichen Welt interessiert. Wir sind zuversichtlich, dass die Verbesserung der Kommunikation der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden erleichtern wird und diese effizienter gestaltet. Sea Shepherd wird gewährleisten das dieses neue Netz als Nutzfläche in den kommenden Jahren bleibt. Bei Bedarf werden wir Wartungsarbeiten durchführen und Teile zu ersetzen. Dieses Projekt wäre nicht möglich gewesen ohne die Hilfe von:

- ECWF (www.ECWF.org) aus den Niederlanden , die die Ausrüstung großzügig gespendet haben

-Marcel Wensveen der Radio-Techniker aus den Niederlanden, der einen Großteil seiner Zeit und viele seiner persönlichen Mittel zur Installation und der Vorbereitung der Ausrüstung gespendet hat

- LUSH (www.lush.com), die das Projekt gesponsort haben

- Malena Gracia, unsere Galapagos-Koordinatorin, welche die Spende in Rekordzeit durch den ecuadorianischen Zoll gebracht hat und für ihre beispielhafte Geduld im Umgang mit der Bürokratie.

news_091116_1_1_Captain_Alex_Cornelissen_thanks_the_Ecuadorian_police_for_the_cooperation_in_this_project

Kapitän Alex Cornelissen dankt der Ecuadorianischen Polizei für die Unterstützung dieses Projekts

news_091116_1_2_Captain_Barriga_and_Lieutenant_Maldonado_flank_our_Sea_Shepherd_staff_members_Marcel_Wensveen_and_Malena_Garcia

Kapitän Barriga und Lieutenant Maldonado neben unseren Sea Shepherd-Mitgliedern Marcel Wensveen und Malena Garcia

news_091116_1_3_Colonel_Almeida_and_Captain_Cornelissen_sign_the_donation_papers

Colonel Almeida und Kapitän Cornelissen unterschreiben die Spendenpapiere

news_091116_1_4_Heads_of_police_in_Galapagos_and_Sea_Shepherd

Die Polizeispitze der Galapagos und Sea Shepherd

news_091116_1_5_Marcel_Wensveen_giving_some_useful_tips

Marcel Wensveen gibt ein paar nützliche Tipps

news_091116_1_6_Sea_Shepherd_is_as_always_part_of_law_enforcement

Sea Shepherd ist immer ein Teil der Strafverfolgung

news_091116_1_7_Some_of_the_donated_equipment

Ein Teil des gespendeten Equipments

news_091116_1_8_The_moment_of_acceptance_of_the_equipment

Der Moment der Übergabe des Equipments

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sea Shepherd News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.