60- jährige Bob Barker greift japanisches Schiff Shonan Maru 2 an.

Original: http://www.icrwhale.org/pdf/100115Release.pdf

Pressemiteilung der ICR:

15.01.2010

Das japanische Forschungsschiff Shonan Maru 2, welches die Aktivitäten der Sea Shepherd in der Antarktis überwachen soll, wurde heute Ziel eines Angriffs der Bob Barker, ein 1950 erbautes Schiff, das von der Walschutzgruppe in die Antarktis geschickt wurde.

Der Angriff der Bob Barker begann um 2030 JST und dauerte bis 2220JST an. Die Bob Barker setzte dabei mehrfach ein Schlauchboot gegen die Shonan Maru 2 ein. Aktivisten an Bord des Schlauchbootes schleuderten mehrfach Rauchbomben und legten ein Tau quer zum Bug um die Ruderanlage und die Schiffsschrauben lahmzulegen.

Die BobBarker nahm Fahrt auf und die Shonan Maru No2 setzte ihre Überwachung des Antiwalfangschiffes fort. Es kam durch den Angriff der Bob Barker weder zu Verletzungen der japanischen Mannschaft, noch zu Beschädigungen an der Shonan Maru No2.

Seit der Kollision am 6.Januar und die daraus resultierende Einschränkung der Ady Gil, gab die Bob Barker am morgen des 8. Januar das Boot auf und lies das treibstofflecke neuseeländische Wasserfahrzeug hinter sich, um nach den anderen japanischen Forschungsschiffen zu suchen.

Die Shonan Maru No2 folgt und überwacht die Bob Barker weiterhin.

[Anm. d. Übersetzers: Ich habe mich möglichst an den Originalwortlaut mit den Propagandaausdrücken der ICR gehalten, auch wenn es manchmal schwer fiel.]

Video1 zur Aktion

Video2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.