Blackfish?

Quelle: http://www.seashepherd.org/news-and-media/editorial-100929-1.html

Mittwoch, 29. September 2010

Blackfish?

Kommentar von Kapitän Paul Watson

Wer und was ist Blackfish?

Wir wissen es nicht. Bevor der Bericht veröffentlicht wurde, dass Netze von Delfinkäfigen im Hafen von Taiji zerschnitten wurden, haben wir noch nie etwas von dieser Gruppe gehört.

Unser Team in Taiji war überrascht als es von wütenden japanischen Fischern zur Rede gestellt und ausführlich von der Polizei befragt wurde.
Wir haben herausgefunden, dass Blackfish eine europäische Gruppe ist und dass sie tatsächlich ein Taucherteam nach Taiji geschickt haben und Netze an den Delfinkäfigen zerschnitten wurden.

Scott West, unser leitender Ermittler, ist ein ausgebildeter Polizeibeamter. Er hat die Lage und die Beweise sorgfältig analysiert und bestätigte, dass die Netze zerschnitten wurden. Er bestätigte weiterhin, dass leider keine Delfine befreit wurden.

Die Sea Shepherd Conservation Society ist der Auffassung, dass der Widerstand gegen das Delfinabschlachten in Taiji verschiedene Herangehensweisen beinhalten muss. Wir unterstützen alle Gruppen, die sich gegen dieses Abschlachten stellen und es liegt nicht bei uns, die Methoden anderer Gruppen und Individuen zu beurteilen, zu billigen oder zu verurteilen.

Die Mission von Scott und Elora West in Taiji besteht darin zu beobachten, zu dokumentieren und zu berichten. Sea Sheherd beabsichtigt nicht irgendwelche illegalen Taten in Taiji zu begehen.

Blackfish berichtet, dass sie Netze zerschnitten haben. Sie haben nie behauptet Delfine befreit zu haben und es gibt auch keine Dokumentation ihrer Aktionen. Die Beweise zeigen, dass ihre Behauptung Netze beschädigt zu haben, richtig ist. Es gibt keine Beweise, dass Delfine entkommen konnten. Die Fischer, die japanischen Medien und die japanische Polizei behaupten, dass keine Delfine entkommen sind.

Es ist möglich, dass Delfine entkommen konnten und dies von den Fischern, der Polizei und den Medien einfach geleugnet wird. Ihre Reaktion gegenüber unserer Mannschaft deutet aber darauf hin, dass keine Delfine entkommen sind. Wenn das so wäre, wären die Fischer viel wütender gewesen und Scott West höchstwahrscheinlich verhaftet und befragt worden. Außerdem zeigt die Vergangenheit, dass sie eine viel größere Sache wegen irgendwelcher Verluste daraus machen würden, denn aus ihrer Sicht sind sie die Opfer und die Menschen, die die Delfine verteidigen die Kriminellen.

Sea Shepherds Aufgabe ist Ereignisse zu beobachten und so wahrheitsgetreu wie möglich darüber zu berichten. Dies hat Scott West in der Vergangenheit getan und wird es auch weiterhin tun.

Die Sea Shepherd Conservation Society ist die einzige Organisation, die seit dem 1. September Augen und Ohren offen gehalten hat, dem Tag als die Delfinjagd begann. Zuerst Michael Dalton und sein Team aus Brisbane/Australien und jetzt Scott und Elora West. Wir sind der Meinung, dass das tägliche Überwachen der Aktivitäten in Taiji eine wertvolle Mission ist. Dies wurde vorher noch nicht getan.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Blackfish?

  1. icaneatcauliflower sagt: