Bob Barker erfolgreich überholt

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/news-101015-1.html

Das Sea Shepherd Schiff Bob Barker hat am Mittwoch Hobart verlassen, um eine ganztägige Probefahrt entlang der Küste von Tasmanien und zurück nach Hobart zu machen.

Die zehnstündige Testfahrt auf See beendet die acht Monate lange Arbeitsphase, während derer die Bob Barker repariert und überholt wurde.

Das Schiff erlitt einen Rumpfschaden auf der mittleren Steuerbordseite, als es dieses Jahr von dem japanischen Walfangschiff Yushin Maru #3 gerammt wurde.

Zusätzlich zu den Reparaturen wurde die Bob Barker mit neuer Navigations- und Kommunikationsausrüstung ausgestattet. Außerdem wurde der Hauptmotor komplett überholt.

Nach Aussagen von Kapitän Locky MacLean ist die Bob Barker jetzt schneller, leistungsfähiger und 100% bereit in das Südpolarmeer zurückzukehren, um zum zweiten Mal gegen die illegale japanische Walfangflotte im antarktischen Walschutzgebiet einzuschreiten.

Foto: Die Bob Barker auf ihrer Testfahrt an der Küste von Tasmanien

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sea Shepherd News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.