Eilmeldung: Japanische Walschlaechter auf dem Weg in die Antarktis

Laut einer Meldung von ABC-News hat die Nisshin Maru den Hafen von Innoshima verlassen um aller Wahrscheinlichkeit nach in Richtung Antarktis aufzubrechen.

Dies ist bislang das spaeteste Auslaufen der japanischen Walfangflotte seit Inkraftsetzen des Walfangmoratoriums von 1986. Erneut zielt die japanische Walfangflotte auf insgesamt ueber 1000 Wale ab um den heimischen Markt mit Walfleisch zu decken.

Die Sea Shepherd Conservation Society ist ebenfalls am Morgen in Richtung Antarktis aufgebrochen um die Walfangflotte abzufangen und an ihrem illegalen Walfang in einem anerkannten Walschutzgebiet abzuhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eilmeldung: Japanische Walschlaechter auf dem Weg in die Antarktis

  1. ThomasBuiter sagt:

    Laut Planet Ocean hat die Nisshin Maru bereits einen Schatten: http://www.planetoceanalliance.org/forum/showthread.php/12030-Whaling-Fleet-already-being-followed

    Sollte sich dies bewahrheiten, koennten dieses Jahr die Kopfschmerzen fuer die japanischen Walschlaechter eher kommen als sie dachten.